Brände

Brände
Bewirtschaftung

Neuer Wein in alten
Schläuchen?!

 
Brände

Aufgabe des Brenners ist es u. a., aus bei der Weinherstellung anfallende Nebenprodukte ein Erzeugnis herzustellen, das die Sinne des Menschen erfreut. Seien es ein Wein selbst (nach Destillation und Lagerung im Holzfass) als Weinbrand oder auch ganzen Weintrauben als Traubenbrand, in unserer eigenen Brennerei kann alles zu einem „Eau de Vie“, einem Lebenswasser werden. Selbst Trester (die abgepressten Beeren) oder die Weinhefe (abgesunkenes Geläger nach der Weingärung) enthalten noch Reste von Alkohol, die es sich lohnt, zu einem wohltuenden Brand zu destillieren.